Freitag, 28. September 2012

Erlenzapfen (Alnus glutinosa - Schwarzerle)

Irgendwo im Internet auf einer niederländischen Seite hab ich gelesen, dass man mit den noch grünen weiblichen Erlenzapfen im Herbst färben kann.

Also hab ich den Spaziergang mit dem Hund in ein Feuchtgebiet verlegt, wo viele Schwarzerlen wachsen, so dass ich schnell eine kleine Tüte Zapfen beisammen hatte.

Diese hab ich über Nacht in Regenwasser eingeweicht, zwei Stunden gekocht und dann damit gefärbt.

Ein warmes goldgelb ist das Ergebnis.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen