Mittwoch, 17. April 2013

noch mehr Sitzkissen

Bald wird wieder geschoren, also höchste Zeit, meine Wollvorräte aufzubrauchen.

Hier ein paar neue Sitzkissen, diesmal größere, Durchmesser ca. 55 cm.

Das erste ist aus Hebridean-Wolle kombiniert mit Bergschaf. Es ist interessant zu sehen, wie unterschiedlich die Wolle der Hebridean-Schafe ist. Sowohl die Locken in der Mitte als auch die langen Locken am Rand außen herum stammen von dieser Rasse. Ø 52 cm, mit den Locken gemessen ca. 80 cm




Dieses Kissen (Ø 55 cm) ist aus Manx-Loaghtan-Wolle, gefilzt auf Landschaf-Wolle.





Und hier noch ein Kissen aus Hebridean, Ø 50 cm




Kommentare:

  1. Hallo - mir gefallen die Kissen, äh Kunstwerke sehr gut. Auch die Landschaft, in der sie fotografiert wurden, passt hervorragend! LG, Marion

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was für großARTige Kissen und das die verschiedenen Wollfasern sich so gut verbinden. ( Manchmal wollen sie das nämlich nicht :(
    Eins schöner "alswie " das Andere !
    LG Angela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Beate, die sehen ja alle ganz stark aus, deine Filzkunstwerke ! Ganz nach meinem Geschmack. Auch sehr dekorativ fotographiert. LG Anke

    AntwortenLöschen
  4. Einfach herrlich diese Sitzkissen. Das muss unglaublich schön sein, darauf zu sitzen, vor allem auf dem letzten.

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Schöne warme Kissen- prima für den nächsten Winter- obwohl ich auch im Sommer nichts gegen Wolle einzuwenden habe.
    die Hebridean-Wolle sieht klasse aus!
    Liebe Grüße

    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. ..in das erste hab ich mich gleich verliebt; ganz wunderschön!!!
    Liebe Grüße
    Anu

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Beate,
    deine Filzarbeiten sind immer wieder beeindruckend! Ich glaube, die Schafe, die Ute hier auf der Weide stehen hat, wären für dich auch ein ergiebiges Feld ;-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen