Mittwoch, 24. April 2013

Rohwolle

meine Kissenkollektion wächst weiter


Für diese drei habe ich Gotlandwolle iim Vlies mit Gotlandlocken, die ich schon letztes Jahr von einem Halter dieser Schafrasse kaufen konnte, verarbeitet. Ø 45 cm








Für das folgende Kissen (Ø 50 cm) habe ich Rohwolle des Ouessants verarbeitet, der kleinsten Schafwasse Europas. Die Wolle stammt von einem Schafhalter aus der Region.





Dieses Vlies vom Ouessant war so schön zusammenhängend, das habe ich als ganzes auf Bergschafwolle gefilzt. Gesamtlänge ca. 80 cm





Nochmal ein Kissen aus Wolle von Hebrideans, gefilzt auf Bergschafwolle aus dem Allgäu. Ø 46 cm




Kommentare:

  1. Einfach traumhaft, deine Sitzkissen. Vielleicht sollte ich mich doch mal an Susis (Norsk Spaelsau) am Körper schon vorgefilztes Vlies vom letzten Jahr wagen.
    LG
    Sabine
    PS: Ich träume schon grade von einem Kurs von dir bei uns in der Werkstatt (man darf ja mal ein bischen spinnen ;-) )

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich, dass dir meine Arbeiten gefallen. Und Sabine, ich komm gerne, so weit wäre das gar nicht. Spinn ruhig weiter ;-)

    lg, Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich spinne die ganze Zeit ;-)
      Ich werde auf dich zukommen, ich fände es toll, wenn wir dich bei uns begrüßen dürften.
      LG
      Sabine

      Löschen
  3. Mir gefallen sie auch richtig gut. Da steckt bestimmt ganz viel Arbeit dahinter. Schönes aus Wolle alter Schafrassen zu fertigen finde ich auch wichtig. LG bjmonitas

    AntwortenLöschen
  4. Eins schöner als das Andere!

    Liebe Grüße

    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. hallo beate,

    deine sitzkissen sehen einfach super aus..

    lg von der "einarmigen" heike (hab den rechten arm in gips)

    AntwortenLöschen
  6. Deine Sitzkissen gefallen mir sooo gut, wenn unsere Skudden geschoren werden möchte ich das auch gerne versuchen. Und wenn Du einen Kurs gibst... bin sofort dabei.
    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  7. Bin hin und weg... So eine schöne Arbeit, und sehr viel Kraft fließt hinein, das weiß ich.
    LG Angela

    AntwortenLöschen